An der Stadtbibliothek

An der Stadtbibliothek

Heute waren wir mit Gustaf an der Stadbibliothek in Gütersloh. Der Grund: Amélie, die Namenspatin für Gustaf, war zu Gast! Ein perfekter Anlass, um hier nochmal auf die ersten drei Monate von Gustaf zurückzuschauen und ein Zwischenfazit zu ziehen!

Amélie Förster, die Namenspatin von Gustaf

Gustaf ist beliebt

An mehr als 45 Tagen war Gustaf schon im Einsatz. Das ist aller Ehren wert und wir hatten gar nicht damit gerechnet, dass Gustaf so häufig nachgefragt wird. Wir hatten sogar schon einige Tage, an denen es gleich mehrere Interessenten für Gustaf gab. Mal konnten wir das durch geschickte Zeitplanung ermöglichen, mal mussten wir dann doch um eine Verschiebung des Wunschtermins bitten.

Gustaf bekommt tolle Noten

Das Feedback, was uns als ADFC erreicht hat, war dabei fast ausschließlich postiv. Das freut uns sehr und bestärkt uns, dass es die richtige Entscheidung war, mit Gustaf ein freies Lastenrad-Projekt ins Leben zu rufen.

Gustaf in einem neuen Kleid

Nach Abschluss des Namenswettbewerbs – mit über 65 verschiedenen Namensvorschlägen – war es Zeit, die Ladebox von Gustaf neu einzuhüllen und hier auch groß den Namen draufzuschreiben. Selbstverständlich gehört heute auch eine Website und eine Facebook-Seite dazu. Wir hoffen, es gefällt und probieren über diesen Weg zukünftig immer wieder über Gustaf zu berichten.

Gustaf mit neuer Beschriftung – und voll beladen – vor der Gütersloher Stadtbibliothek

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen